Maritime Expeditionen

start expedition

Expeditionen waren und sind ein wesentlicher Motor bei der Gewinnung bahnbrechender neuer Erkenntnisse in der Biologie. So haben Expeditionen maßgeblich zur Formulierung der Evolutionstheorie beigetragen, Tiefseeforschung und Polarforschung sind mit den frühen Expeditionen des 19. Jahrhundert begründet worden und die Forschungsrichtung der Biogeographie wurden durch Expeditionen begründet. Bis heute ermöglichen die Sammlungen historischer Expeditionen neue Erkenntnisse, nicht zuletzt weil manche Regionen heute nicht mehr zugänglich sind.
In der Ausstellung werden Originalpräparate aus den Sammlungen bedeutender Expeditionen gezeigt, die im Zoologischen Museum archiviert werden:

  • »Galathea«-Expedition (1845 – 1847)
  • Fahrten der »Albatross«, US Fish Commission (1876 – 1885)
  • Deutschen Plankton-Expedition, Forschungsschiff »National« (1889)
  • Erste Deutsche Tiefseeexpedition, Forschungsschiff »Valdivia« (1898 – 1899)
  • Deutsche Südpolarexpedition, Forschungsschiff »Gauß« (1901 – 1903)


Fotos der Ausstellung:

Zusätzliche Informationen